zum Inhalt springen

Workshop: Die ConLang-Schmiede

Ai! laurië lantar lassi súrinen, yéni únótimë ve rámar aldaron!“
“Ah! like gold fall the leaves in the wind, long years numberless as the wings of trees!”

- J.R.R. Tolkien, in seinem Gedicht „Namárië“ auf seiner Conlang Quenya


Ihr habt nun ein paar Semester die Vielfalt der Sprachen der Welt kennengelernt, seid
aber total ausgepowert und wollt ein kleines bisschen kreativ werden? Die Linguistik ist nun
mal ebenso vielfältig, wie die Sprachen, die sie untersucht! Man kann mit ihr tatsächlich auch
künstlerisch unterwegs sein. Wir können es J.R.R. Tolkien nachmachen und eine Conlang (=
constructed language) erschaffen. In diesen Prozess fließen neben world und culture building
natürlich vor allem linguistisches Fachwissen ein. Genauso wie man keine Musik ohne
Harmoniebildung schreiben kann, kann man auch keine Sprache ohne linguistisches Wissen
erschaffen. Dieser Workshop dient dazu, mit euch auf kreative Weise euer Wissen aus den
Basismodule zu festigen. Außerdem könnt ihr es auch als linguistisches Austoben sehen.

Zu meiner Person: Ich bin Konu, studentische Hilfskraft am Institut für Linguistik und
Bachelorstudent.

Wo der Workshop stattfindet: Hoffentlich im Institut für Linguistik. Im Notfall per Zoom.
Wann der Workshop stattfindet: 2 aufeinander aufbauende Sitzungen á 6 Stunden in den Semesterferien.
Was ihr mitbringt: Kreativität, spaßiges Gemüt und Schreibwerkzeug.
Wer eingeladen ist: Jede*r, der*die Interesse hat! Egal in welchem Semester ihr euch befindet, ob
ihr im Bachelor oder im Master seid, ihr seid herzlich eingeladen, hier kreativ mitzuwirken!
Wenn ihr noch Fragen haben solltet, könnt ihr mich auch gerne per E-Mail kontaktieren:
kkizila1[at]uni-koeln[punkt]de

 

Anmeldung

Bitte beachten Sie bei der Verwendung von Kontaktformularen unsere Hinweise zum Datenschutz.

Anmeldung

Anmeldung zur ConLang-Schmiede