zum Inhalt springen

Willkommen in der Historisch-Vergleichenden Sprachwissenschaft!

Aktuelles

  • Das Institut für Linguistik, Abt. ASW und HVS, bleibt vom 12.2.2018 bis zum 16.2.2018 geschlossen!!

  • Recherchekurse der Universitätsbibliothek

    Die USB bietet während der vorlesungsfreien Zeit und Anfang des Sommersemester 2018 Recherchekurse vor Ort an.
  • Neue Formblätter für Hausarbeiten

    Die neuen Formblätter für Hausarbeiten findet Ihr unter Nützliches für Studierende.
  • Heisenberg-Stipendium

    PD Daniel Kölligan erhält ab dem 1.1.2018 ein Heisenberg-Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft für ein Projekt zum Altarmenischen.
  • Salon Sophie Charlotte

    Der "Salon Sophie Charlotte" (Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften) findet dieses Jahr zum Thema Sprache statt. Der Abend wird von zahlreichen Wissenschaftlern und Künstlern gestaltet. U.a. trägt auch Prof. Birgit Hellwig in diesem Rahmen vor.

Aktuelle Publikationen

  • Frotscher, Michael. 2017. Rezension zu: Maier, Michael Georg, Hethitisch °u̯ant- und Verwan(d)tes. Untersuchungen zur Vertretung des indogermanischen Possessivsuffixes *-u̯ent- in den anatolischen Sprachen (Dresdner Beiträge zur Hethitologie 42). Wiesbaden 2013: Harrassowitz. In: Wiener Zeitschrift für die Kunde des Morgenlandes 107 (2017), 387-392.
  • Kölligan, Daniel. November 2017. "Armenian hoɫm 'wind', Greek πόλεμος 'war'", In: Indogermanische Forschungen, Band 122, De Gruyter: Berlin/ Boston, 227-240.
  • Kölligan, Daniel. Oktober 2017. "From discourse to grammar? ἔρχομαι + future participle in Greek" In: F. Lambert, R.J. Allan & T. Markopoulos (eds), The Greek Future and its History. Louvain-la-Neuve: Peeters, 87-110.
  • Scheungraber, Corinna. 2017. "On the etymology of Goth. fraisan." In: Hansen, Bjarne Simmelkjaer Sandgaard, Nielsen Whitehead, Benedicte,Olander, Thomas & Olsen, Birgit Anette (eds), Etymology and the European Lexicon - Proceedings of the 14th Fachtagung of the Indogermanische Gesellschaft, University of Copenhagen, 17-22 September 2012. Reichert: Wiesbaden, 357-367.
  • Hill, Eugen. 2017. "Zur Flexion von ›sein‹ im Westgermanischen: Die verschollene Entsprechung von altenglisch 3. Singular Präsens bið auf dem Festland." In: Bjarne Simmelkjær Sandgaard Hansen et al. (eds), USQUE AD RADICES. Indo-European studies in honour of Birgit Anette Olsen. Copenhagen: Museum Tusculanum Press. 261-278.
  • Hill, Eugen. 2017. "West Germanic Monosyllabic Lengthening and Gothic Breaking as Partially Proto-Germanic Developments. The evidence of pronominal place adverbs ‘here’, ‘where’ and ‘there’." In: North-Western European Language Evolution, Band 70. 135-170.
  • Hill, Eugen. 2016[17]. "Phonological evidence for a Proto-Baltic stage in the evolution of East and West Baltic." In: Peter-Arnold Mumm (ed), Disciplina Viva Festschrift für Klaus Strunk anlässlich seines 85. Geburtstags am 22. August 2015. International Journal of Diachronic Linguistics and Linguistic Reconstruction 13. 205-232.
  • Daues, Alexandra. 2017. "Ein Suppletivismus in den Annalen des Muršili." In: I. Hajnal / D. Kölligan / K. Zipser (Hgg.), Miscellanea Indogermanica. Festschrift für José Luis García Ramón zum 65. Geburtstag. 121-126. Innsbruck.
  • Kölligan, Daniel / Hajnal, Ivo / Zipser, Katharina (Hgg.). 2017. Miscellanea Indogermanica. Festschrift für José Luis García Ramón zum 65. Geburtstag. Innsbruck.
  • Casaretto, Antje. 2017. "Zur Syntax und Semantik der r̥gvedischen Lokalpartikeln: Einige Bemerkungen zu ved. ā́",  in: Miscellanea Indogermanica. Festschrift für José Luis García Ramón zum 65. Geburtstag, herausgegeben von Ivo Hajnal, Daniel Kölligan und Katharina Zipser. Innsbruck 2017, 63-75.